Beratung und Buchung 02297-1248

Hofacker Bus

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Malerische Provence

Malerische Provence

5 Tage Frühlingserwachen

Verwunschene Dörfer, malerische Altstädte, bezaubernde Landschaften, Märkte mit provenzalischen Köstlichkeiten - das bietet die Provence. …

Lavendel, Blume Pflanze, Natur, Allgemein
© Beboy - Fotolia

Die Provence zählt zu den beliebtesten Reisezielen Frankreichs, denn sie bietet etwas für jeden Geschmack. Herrliche Küsten oder die Erkundung des Hinterlandes mit seinen gemütlichen Städten, Naturlandschaften und Kunstschätzen. Und natürlich dürfen die duftenden Lavendelfelder nicht fehlen. Das alles macht den einzigartigen Reiz der Provence aus.

So wohnen Sie
Das 3* Hotel La Fenouillere liegt inmitten einer Landschaft von Weinfeldern und Niederwald in Estézargues. Das gepflegte familiengeführte Hotel verfügt über Lift, Bar, Salon und einen Außenpool. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon und TV ausgestattet. www.lafenouillere.com/site/das-hotel

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise Provence Heute erreichen Sie die Provence, deren Schönheit weltweit nachhallt und auch Sie beeindrucken wird. Berühmt sind die weitläufigen Lavendelfelder,die der Landschaft einen violetten Zauber verleihen.

2. Tag: Aix-en-Provence und Besuch L‘Occitane-en-Provence Sie lernen Ihren Aufenthaltsort Aixen-Provence kennen: Für die meisten Franzosen gehört die Stadt zu den schönsten Städten ihres Heimatlandes. Anschließend geht es in das atemberaubend schöne Hinterland der Provence. Sie besuchen die Fabrik L‘Occitane in Manosque. Es gibt keinen besseren Ort als hier, um den Duft der Provence zu genießen. Gegen Abend Rückfahrt in Ihr Hotel.

3. Tag: Camargue - Land der Stiere und Flamingos Heute lernen Sie die einzigartige Landschaft der Camargue kennen, die für ihre weiten Flächen berühmt ist, wo schwarze Stiere weiden und Herden an weißen Camargue-Pferden vorbei galoppieren. Oftmals färbt sich der Himmel dann plötzlich rosa, weil riesige Schwärme Flamingos aufsteigen, die hier beheimatet sind. Sie besuchen die Orte Aigues-Mortes, das von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist, sowie Les Saintes-Maries-de-la-Mer, wo einer Legende nach die beiden Schwestern der Gottesmutter sowie Maria Magdalena an Land gegangen sein sollen. Nachmittags besichtigen einen Stierzüchter-Hof.

4. Tag: Avignon und Pont du Gard Ihr erster Stopp des Tages ist Avignon, die „Stadt der Päpste“. Ihre mächtigen Befestigungsmauern umringen schützend die mittelalterliche Altstadt mit dem gotischen Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert. Natürlich lernen Sie auch den berühmten Pont d‘Avignon kennen. Sie fahren weiter zum Pont du Gard, einem der Wunderwerke der Antike, der dazu erbaut wurde, das Quellwasser von Uzès nach Nîmes zu leiten, um der Stadt mehr Komfort zu bieten.

5. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen „Au Revoir Provence“.